Buschenschank

Buschenschank seit 1955

p1000043

1955 hat mein Großvater erstmals den Ausschank von Wein bei der Bezirkshauptmanschaft Hartberg angemeldet. Damals wurden die Gäste noch im alten Wohnhaus begrüßt. Erst Jahre später baute man das Kellerstöckl als Buschenschank um, in dem noch heute verschiedene Weine und Jausen serviert werden.

Vor einigen Jahren kauften zwei liebe Leute aus Deutschland ein Nachbarhaus und mit Ihnen kamen "Turopolje-Schweine" in unsere Nähe. (Eine alte, fast ausgerottete Hausschweinrasse) Die lieben Vierbeiner vermehrten sich rapide und so kam es, daß unsere Nachbarin bei uns anfragte, ob wir das Fleisch im Buschenaschank vermarkten könnten. Dem anfänglichen Zweifel über das wohl recht "alte Fleisch" (die Schweine werden über ein Jahr gefüttert) folgte bald eine Begeisterung für den hervorragenden Geschmack und die Zartheit des Fleisches.
Mein Schwiegervater, Werner Fleischhauermeister begeisterte sich auch von der Idee. In dieser Zeit bekamen wir unsere Tochter Isabella, das erste Enkelkind im Hause - und schon war ein Name der neuen Jausenkreation geboren - Großvota´jausn.
Diese und andere Kreationen könnt Ihr in unserer Buschenschank oder auf der Terrasse mit einem guten Wein genießen.

 

Auf Euer Kommen freut sich Familie Gruber

Website: WESEO